News

Wir sind stehts bestrebt unser Wissen zu erweitern. Neues dazu zu lernen und die wichtigsten Informationen daraus Ihnen wieder zu geben. Denn Stillstand bedeutet für uns einen Rückschritt. Auf dieser Seite möchten wir Sie deshalb gerne über unsere laufenden Aktivitäten informieren. Wenn Sie Interesse an einen periodischen Newsletter der WeissQuadrat AG haben, senden Sie uns einfach eine kurze E-Mail. Wir nehmen Sie gerne in die Liste auf!

 

WeissQuadrat FKM Richtlinie

April 2015 - Festigkeitsnachweise mit einer Aussage über die Statische oder Ermüdungs-festigkeit werden seitens der Kunden vermehrt gefordert. Es ist uns ein grosses Anliegen diesen Anforderungen nachzukommen und uns diesbezüglich auf den Stand der Technik zu halten. Mit diesem Kundenbeispiel möchten wir ihnen gerne drei unterschiedliche Möglichkeiten zur Auswertung gemäss der FKM-Richtlinie erläutern.

Die entsprechenden Abbildungen können Sie hier einsehen (Antriebswelle FKM-Nachweis).

 

 WeissQuadrat News 3D Druck

April 2015 - Die Anschaffung des zweiten 3D-Druckers von Stratasys ermöglicht es uns, Modelle in einer noch besseren Qualität herzustellen. Vor allem die Kombination der Modell-bildung in unserem 3D-CAD System und der raschen Prototypenherstellung am 3D-Drucker schätzen unsere Kunden sehr. Binnen weniger Tage können somit Ideen generiert, modelliert und gedruckt werden.

Die entsprechenden Beispiele können Sie hier einsehen (Beispiele 3D-Druck).

 

WeissQuadrat Simulation Akustik

Juli 2015 - Akustikberechnungen dienen dazu, die Schallabstrahlung und somit die Lärmemission eines Bauteils oder einer Baugruppe zu ermitteln. Bei Maschinen oder Anlagen können mit dieser Art von Berechnung gezielte geometrische Änderungen zunächst am Bildschirm hinsichtlich einer gewünschten Verringerung des Schallpegels überprüft werden. Wie eine Stimmgabel den Kammerton erzeugt und welcher Schallpegel dadurch entsteht, können Sie im folgenden Beispiel einsehen (Simulation Akustik).

 

WeissQuadrat Thermoformen

Juli 2015 - Verpackungsprototypen in kürzester Zeit! Durch den Einsatz unseres 3D-Druckers und dem nachfolgenden Thermoformen sind wir in der Lage in kürzester Zeit Prototypen für die Verpackungsindustrie herzustellen. Die Negativform wird am CAD vom Prototypenmodell abgeleitet und anschliessend ausgedruckt. Mit dem erhaltenen Negativmodell werden die Prototypen bei uns im Haus durch Thermoformen gefertigt.

Ein entsprechendes Beispiel können Sie hier einsehen (Beispiel Thermoformen).